Physiotherapie Sophie Preuß

Meine Leistungen

Reflektorische Atemtherapie

In der reflektorischen Atemtherapie werden durch gezielte Griffe die Spannungen des Zwerchfells beeinflusst. In Kombination mit einer Wärmeanwendung führt dies zu einer Atemvertiefung und einem harmonischen Atemrhythmus. Der bessere Gasaustausch in der Lunge begünstigt den pH-Wert im gesamten Körper, das vegetative Nervensystem wird angeregt, es stellt sich eine bessere Organtätigkeit und ein allgemeines Wohlbefinden ein. Die angestrebten positiven Effekte sollen auf körperlicher und psychischer Ebene spürbar sein.


Manuelle Therapie

MT bedeutet die Optimierung der Gelenkstellung mittels manueller Mobilisation. Blockaden oder gelenkige Bewegungseinschränkungen stören den gesamten Bewegungsablauf des Körpers und können zu Verspannungen und Schmerzsymptomen führen. Um MT anbieten zu können, ist auch für Physiotherapeuten eine mehrjährige Fortbildung mit abschließender Prüfung notwendig.


Allgemeine Krankengymnastik

Krankengymnastik ist ein weit gefächerter Begriff, hier können spezifische Eigen-Übungen aber auch manuelle Techniken und Massagen zum Einsatz kommen.


Ziel ist es eingeschränkte Bewegungen, Fehlhaltungen und muskuläre Defizite zu erkennen und diese mit gezielten Übungen und spezifischen Maßnahmen zu verbessern.

Sie findet aber auch ihren Einsatz in der Prävention zur Vorbeugung von Krankheiten, genauso wie nach Operationen zur Wiederherstellung der Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer


CMD-Behandlung

Die Cranio-Mandibuläre Dysfunktion besagt erstmal nur, dass die Funktion des Kiefergelenkes gestört ist. Dies kann seine Ursache am Gelenk, der Muskulatur oder der nervalen Versorgung haben. Durch die enge Verbindung kann ein Problem der oberen Halswirbelsäule auch Probleme des Kiefergelenks verursachen. Ohrgeräusche, wie Tinitus, kann durch eine CMD-Behandlung auch behandelt werden.
In der Behandlung wird mit manuellen Techniken am Gelenk und der Muskulatur, sowie mit Übungen das Hauptproblem behandelt. Die Techniken werden meist im Mundraum, am Kopf und der Halswirbelsäule durchgeführt.


Manuelle Lymphdrainage

Eine sanfte Therapiemethode, bei der mit manuellen Grifftechniken eine Entstauung von ödematösem Gewebe erzielt wird. Durch den Abtransport der Gewebeflüssigkeit kommt es zu einer Schwellungsabnahme der betroffenen Körperregionen. Hierdurch wird das Gewebe wieder elastischer, Spannungsgefühl und Schmerzen können verschwinden und Gelenke können besser bewegt werden. Diese Behandlung kommt zur Anwendung z.B. nach Lymphknotenentfernung durch Krebs, bei Lymph- oder Lipödemen.

Von einem Lipödem  sind fast ausschließlich Frauen betroffen. Die meisten haben eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Bei einem Lipödem ist das Unterhautfettgewebe meist an den Beinen vermehrt, zusätzlich gelangt mehr Flüssigkeit ins Gewebe. Dies kann im fortgeschrittenen Stadium zu Schmerzen und Spannungsgefühlen führen.


Hausbesuche

Sie können aus verschiedenen Gründen nicht in die Praxis kommen, dann komme ich zu Ihnen. Hierzu benötige ich auf dem Rezept einen Vermerk, dass ein Hausbesuch verordnet ist.


Über mich

Qualifikationen

2014 Studium: Bachelor of Science und staatlich anerkannter Physiotherapeut

2014 Manuelle Lymphdrainage

2011 Myofasziales Kinesiology Taping

2015 Fortbildung CMD- Diagnostik und Therapie

2017 Manuelle Therapie – das osteopathische Konzept

2018 Reflektorische Atemtherapie

2020 Heilpraktiker für Physiotherapie

2021 Deutsche Atemwegsliga, Exobronchiale Obstruktionen

2022 Deutsche Atemwegsliga, Atemtherapie in der Pädiatrie

Werdegang

Den Wunsch Physiotherapeutin zu werden hatte ich schon als Schülerin. Dass das der richtige Weg war, hat sich während meines Studiums an der HS Fresenius in Idstein bestätigt. Viel Glück hatte ich dann mit meinem ersten Arbeitgeber und Mentor in Diez/Lahn, der mein „Fingerspitzengefühl“ sehr gefördert hat. Hier habe ich sowohl im ambulanten als auch im Stationsbereich des Krankenhauses orthopädisch-chirurgische Patienten behandeln können.
Mein nächster beruflicher Schritt war der Wechsel in eine ambulante Praxis in Kooperation mit einem medizinischen Fitnessstudio. Dort war ich in beiden Bereichen tätig und durfte die Findungsphase dieses Projektes miterleben. Jetzt konnte ich meine Arbeit mit den Patienten noch im Training weiterbegleiten und die Fortschritte und Entwicklungen über die Therapie hinaus beobachten.
Über meine regelmäßigen Fortbildungen und dem tiefergehenden Verständnis vom menschlichen Bewegungsapparat fiel mir zunehmend das Zusammenspiel von körperlichen Erscheinungen und mentaler Haltung zunehmend auf. Dass sich dieses Verhältnis zueinander oft in unserer Atmung widerspiegelt, war mir damals noch nicht so deutlich bewusst. Meine subjektiven Erfahrungen wurden in meiner ersten atemtherapeutischen Fortbildung bestätigt und ich habe gelernt, diese Eindrücke besser zu erkennen und in meine Behandlung aufzunehmen.
Meine Leidenschaft für die Atemtherapie war geweckt. Also legte ich meinen physiotherapeutischen Schwerpunkt in diesen Bereich. Mit einem weiteren Praxiswechsel konnte ich meine Erfahrungen mit der reflektorischen Atemtherapie ausweiten und bereits erste Behandlungen bei Post- und Long-Covid Erkrankungen anwenden.
Neben meiner Festanstellung bin ich bereits seit 2019 selbstständig tätig. Nun kann ich in meiner eigenen Praxis meine Erfahrungen zusammenfließen lassen.

Physiotherapie Sophie Preuß

Termine nach Vereinbarung

Jetzt Termin vereinbaren